Der einfachste Weg zur digitalen Fabrik

Unsere Partner

Den einfachsten Weg zur digitalen Fabrik ebnen, heißt auch, dass alle Bedürfnisse und Wünsche von allen Anwendenden gedeckt werden. Deshalb schließen wir mit ausgewählten, innovativen Unternehmen zusammen, um gemeinsam noch mehr individuelle Kundenlösungen für die digitale Fabrik zu entwickeln.

Unsere Partnerschaft mit dem Audiotechnik-Hersteller Sennheiser ist im Rahmen des IIP-Ecosphere Forschungsprojektes entstanden. Innerhalb dieses Projektes wurde in der Future Factory ein autonomes Testsystem für Leiterplatten aufgesetzt, bei welchem mithilfe von MORYX verschiedene OT-Systeme zusammengebracht werden und eine digitale Integration von IT-Systemen für die Prüfaufträge von Leiterplatten erfolgt.

Weitere Informationen zum IIP-Ecosphere Forschungsprojekt finden Sie hier: Autonomes Prüfsystem für Leiterplatten bei Sennheiser

Logo der Tongji Universität

Phoenix Contact China hat gemeinsam mit der Tongji Universität in Shanghai ein Projekt an einer Metall-Druckguss-Linie realisiert, bei welchem MORYX die Anwendung von Hardware-Komponenten sowie die Aufgaben eines MES-Systems übernimmt.

Weitere Informationen zur Partnerschaft finden Sie hier: MORYX an der Tongji Uniiversität

Untternehmenslogo von bitvox

bitvox entwickelt als junges, dynamisches Unternehmen persönliche Sprachassistenten für das Arbeitsumfeld. Gemeinsam haben wir eine Schnittstelle entwickelt, die es ermöglicht, MORYX komplett sprachgesteuert zu verwenden.

Weitere Informationen zur Partnerschaft finden Sie hier: Blogbeitrag zur Partnerschaft mit bitvox

Logo Halocline
Gemeinsam mit halocline und Sennheiser haben wir einen Use Case entwickelt, der sich von herkömmlichen Lösungen durch die Kombination zweier innovativer digitaler Systeme unterscheidet. Mit diesem Use Case sind wir beim Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2023 als Finalist ausgewählt worden.

Weitere Informationen zum MIMA 2023 finden Sie hier: Manufacturing Metaverse mit halocline und Sennheiser

Unser Partner OPTANO steht für die mathematische Optimierung – gemeinsam haben wir einen Booster entwickelt, der die Verteilung von Aufträgen auf verschiedene Stationen von Produktionsanlagen noch weiter optimiert.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Blogbeitrag über die Partnerschaft mit OPTANO

Blogbeitrag von OPTANO über unsere Partnerschaft

OPTcast: Die digitale Fabrik vorantreiben

Unternehmenslogo von Cpro IoT Connect

Cpro IoT Connect ist ein Unternehmen, welches IoT Lösungspakete sowie Applikationen zur Optimierung von Unternehmensprozessen entwickelt. Gemeinsam haben wir einen Adapter entwickelt, um SAP S/4 HANA an MORYX anzubinden. Wie alle anderen MORYX-Produkte, ist auch dieser Adapter problemlos für verschiedenste Applikationen wiederzuverwenden.

Unternehmenslogo von Cpro IoT Connect

Gemeinsam mit unserem Partner Novazoon haben wir wesentliche Konzepte für das MORYX-Geschäftsmodell erarbeitet. Mithilfe der langjährigen Praxiserfahrung von Novazoon konnten wir unser gemeinsam geteiltes Wissen und vorhandene Netzwerke nutzen, um unser Geschäftsmodell nachhaltig erfolgreich zu etablieren.

Logo der Universität Paderborn
Logo Projektträger Jülich
Logo Forschungszentrum Jülich

Im Forschungsprojekt „Regenerative Energien für den effizienten Betrieb einer Prozesshärtelinie“ (Re2Pli) bauen wir auf Basis von induktiver Erwärmung eine Fertigungslinie zur Herstellung von pressgehärteten Bauteilen auf.

Weitere Informationen zum Re2Pli-Projekt finden Sie hier: Forschungsprojekt Re2Pli

Gemeinsam zur digitalen Fabrik

Sie haben Ideen und eigene Lösungen, die gemeinsam mit MORYX die digitale Fabrik vorantreiben werden? Kontaktieren Sie uns gerne!